Mittwoch, 26. Dezember 2007

Jul i Lund (Weihnachten in Lund)

Hejsan!

So war es diesmal. Weihnachten mal anders. Einmal nicht zu Hause, einmal nicht mit meiner Familie. Ungewohnt, anders, aber trotzdem wunderschön.

Zusammen mit Alex, Babsi, Arnold, Thomas und Stefan habe ich die Feiertage hier in Lund verbracht. Der 24. wurde dabei hervorragend durchgeplant:

16 Uhr: Messe im Dom. Sehr schön. hatte eine ganz tolle Stimmung und mit wunderbarem Chorgesang. Interessant, weil eben eine evangelische Messe.

IMG_0001

Dann gings retour zu meinem Korridor, wo wir gemeinsam das Essen vorbereitet haben. Fondue mit Rind, Schwein und Hühnerfleisch. Dazu herrliche selbstgemachte Saucen und Gemüse, sowie Baguettes.
IMG_0010
IMG_0019

Nach den Vorbereitung gab es dann die Bescherung, wobei der Weihnachtsmann persönlich in der Gestalt von Thomas P. aus Göteborg zu uns gekommen ist, um uns allen Geschenke zu bringen. Dann wurde ganz traditionell gesungen, wobei nicht alle immer genau den Ton trafen... ;)
IMG_0032
IMG_0035
IMG_00371

Geschenkvergabe:
IMG_0053
IMG_0079

Da wurde mal richtig zugelangt und auch an Wein und Bier sollte es uns nicht mangeln:
IMG_0096
IMG_00971
IMG_0109

Zwischen durch mal ein Verdauungsschnapserl, weil wir doch recht viel gegessen hatten und auch noch Gusto auf die deliziös vorbereitete Käseplatte hatten:
IMG_0130
IMG_0260

Die ganze Lund-Weihnachts-Feier-Truppe:
IMG_0138

Auch an heißer Liebe durfte es natürlich nicht fehlen:
IMG_0194

Dann brauchten wohl einige einen kleinen Verdauungsschlaf ;)IMG_02011

Am 25. haben wir dann gegen 14 Uhr noch ein wunderbares Lach/Sektfrühstück gehabt. Wie ihr seht, es hat uns an nichts gefehlt!!

Liebe Leute. Es war mit ein wahres Fest, mit euch Weihnachten zu feiern. Mit euch zusammen hat das wirklich riesig Spaß gemacht und es wurde ein ganz toller Abend! Vielen Dank!

IHR SEIT SPITZE!!!

Und ab morgen melde ich mich ab. Es geht nach Kiruna und dort wollen wir unter anderem das machen:

Hundeschlitten_001

Nordlicht_DW_Wissen_239051g

se7

Montag, 17. Dezember 2007

Was so passiert...

Hej Hej
Die zeit verfliegt in rasendem Tempo und man findet kaum selbige, um hier alles einzutragen, was einzutragen wert wäre..

Ein Versuch eines kurzen Reümees der letzten Tage:
Am Donnerstag war die große Weihnachtsparty am A/B International Korridor. Wiedermal großes Kino dort. Nochmal nett mit einigen Leuten das letzte mal geplaudert, gegessen, der Gitarre von Logan gelauscht und ein lustiges Korridorvideo bewundert!
IMG_0002

Am Freitag hat Monsieur Puchner großartig für uns aufgekocht. Das ganze war das Abschiedsessen vom Thomas (ein echt sympathischer Oalappelschlecka). War sehr gut muss ich sagen, dazu Wein, Bier und nachher ein Riesenfest im Delphi.. waren mir fast zuviele Leute für einen Korridor und eine Küche.. aber war gut

Danke nochmal Puchi! Es war deliziös!!

Blödeln am Weg:
IMG_0004

Samstags dann mal mit den Leuten auf meinem Korridor unterwegs gewesen. Johan, Oscar und Oskar (ja einmal mit c einmal mit k) waren mit von der Partie. Mal ordentlich gute Rock/Metal Musik mit gscheiten Boxen zum einstimmen gehört und dann ins rauhrackel gegangen. Ein Bayrisches Pub in Lund. Von dem wußte ich noch nicht. Definitv das beste Bier, das ich in Schweden getrunken habe.. aber auch nicht billig! War super lustig und ein netter Abend mit denen!

IMG_0012
IMG_0015

Sonntag absolut gemütlich verbracht und heute extremer Lernstress, trotzdem Zeit gefunden ein wenig Laufen zu gehen:
IMG_00201

Am Abend mit Annika bei Tina (SWE) zum Essen eingeladen. War wiedermal sehr nett und mal ein Amerikaner dabei, den man versteht.. hehe.. Soweit so gut.. eigentlich sollte ich gerade in die "Real Exchange Rate" vertieft sein, aber Blog schreiben macht mehr spaß!

CU

Mittwoch, 12. Dezember 2007

Essen, Essen, Essen

Hello!

Für viele Austausstudenten, aber auch für die Schweden nähert sich das Semester seinem Ende zu, deshalb gibt es nun mind. immer 2-3 Feste pro Abend, meist in Verbindung mit Weihnachten und Essen - Eine gute Sache, wie ich meine!

Am Sonntag gabs ein leckeres schwedisches Christmas-Dinner auf unserem Korridor:

Zubereitung:
IMG_0110
IMG_0119

Reinhauen:
IMG_01201

Mein 1. bescheidener Teller:
IMG_01231

Wer zuerst lacht...
IMG_0126

Sehr schön wars. Viel zu viel zum Essen, dazu dann Julmost und Glögg, sowie Süßes und eine leckere Nachspeise. Obwohl meine Stimme schon leicht am Ende, wurde bis ca. 1Uhr noch geplaudert und Geschichten ausgetauscht..

Montag war dann wieder mal eine Schnitzelfresserei auf meinem Korridor:
IMG_0136
IMG_0139
IMG_0141

Nachspeise war Speck, Obstler und Mannerschnitten (danke an den Köcki-Sponsor):
IMG_0153

Dienstag gabs Lasagne, die Alex und Babsi wirklich großartig gelungen ist!! hhhmm.

IMG_7817
IMG_7913
IMG_8048

Danach waren wir alle nochmal in der Kalmar Nation bei einem gepflegten Weissbier!

tbc...

Sonntag, 9. Dezember 2007

Austria invades Sweden - Part 5.532

Tjena!

Hallo an alle! Es war mal wieder soweit. Ganz zur Abwechslung war Besuch aus Wien in Lund!!

Steffi, Kathrin, Nina, Mariella, Fipsi, Niko und Roque waren da!!!!

Freitag Abend sind sie alle topmotiviert angekommen. Natürlich klassisches Programm, mit Pre-Party, Party und Post-Party! Aber IN EXTREMO!!

P1010002
P1010015
P1010016

Gut, dass es nicht zuviele Fotos gibt.. Jedenfall war die Post Party ein Riesenerfolg und UNPACKBAR LUSTIG!! Man munkelt es sei halb sieben geworden... ICH BIN STOLZ AUF EUCH!!!

Es gibt Beweis Fotos und Videos, doch diese unterliegen der strengen Lund-Aufsicht und dem Motto: Was in Lund passiert, bleibt in Lund!

Samstag 10.15: Anruf von den Mädls, in 15 min geht der Bus. Wir sofort alle auf, knapp duschen und bus genau verpasst. Nächster Bus, Lund angekommen, Mörderstress, weil Zug schon am abfahren. Wir rennen rüber und erwischen ihn. Rauf zur Insel Ven:

P1010030
P1010032
IMG_2037
IMG_2044

IMG_2063
IMG_2083

süß:
IMG_2109

Einige waren dann doch etwas müde:
IMG_2120
IMG_2118

Am Abend dann klassisch Köttbullar essen, bevor es zur Geb. Party vom Berni ging. Danach leider erfolglos versucht in eine Nation zu kommen, aber völlig wurscht, weil gemütlich geplaudert bei der Alex (mit Jägermeister)

P1010064
P1010070

Es war WUNDER WUNDER WUNDER WUNDER SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN mit euch!!

Ich freue mich, euch alle wieder in Wien zu sehen! Ihr seids super!!! Soo lustig wars mit euch!!!!. Danke nochmal für euren Besuch!!


PS: Ich erwarte comments von allen!!!! ;)

PPS: Bilder auf http://picasaweb.google.com/elvis2410

Lessons Learned:
Russischer Vodka ist nicht gut um 6 Uhr in der Früh
Lasse dich nie vom Roland mit Vodka füttern Niko
Philipp weckt sehr unromantisch auf
00:15 ist am Samstag zu spät, um in eine Nation zu kommen
Schweden hat die coolsten Schaffner
4 Männer können innerhalb von 15min aufstehen, duschen und zum bus laufen
Ven ist schön
"n" ist nicht gleich "N" - gell nina?? ;)

Freitag, 7. Dezember 2007

06.12. Samichlaus (Nikolaus) Essen mit Punsch

6.12. Nikolo!!

und das ist hier natürlich wieder ein wunderbarer Anlass ein Fest zu begehen. Also hat Lena uns kurzerhand und ganz freiwillig zum samichlaus (so heißt das scheinbar in der Schweiz) eingeladen!!!

Das ganze lief unter dem Motto "Mer möchid Grittibänzä, trinkid Glüewii & ässid zämä"
Was frei "übersetzt" soviel heißt wie backen, Glühwein trinken und zusammen essen!

IMG_00281
IMG_0031

Also fanden wir uns alle gegen 18 Uhr bei der Lena ein, dann wiedermal meinen berüchtigten Punsch gezaubert (christlich - keine Werner Mischung) und Lena und Annika haben echt lecker gebacken!

Thabo und Mike:
IMG_0033

Die Gastgeberin Lena:
IMG_0034

Lea und Annika:
IMG_0038

Gut wars, schön wars und es kommt bald das nächste Fest, das is amtlich!!

Montag, 3. Dezember 2007

Der Hoppel war da!

Ja, am Donnerstag wars dann soweit! Es hoppelte in Lund!

Frisch und fröhlich kamen Hoppel und Edi an, das Spiel der Wiener Fußball-Mannschaft mit den seltsamen Farben haben sie geschaut. Helsingborg war dann doch eine Nummer zu groß, also mussten wir am Abend natürlich fortgehen und das in gewohnter Hoppel-Manier, welche Auswirkungen das hat, weiß jeder, der ihn kennt..! :)

IMG_00072
IMG_0018

Auf jeden Fall ein Mörderspaß mit Ihnen wiedermal!! Gibt ja wieder Spitzenvideos!! hehe

Eigentlich haben sie dann so ziemlich viel geschlafen, wobei der Hoppel am Abend stets wieder frische Kräfte gefunden hat... Am Sonntag war ich dann mal mit Annika, Doro, Flocksi, Thabo, Isabell, Milena und Marina bissl in Lund, um ein wenig das Weihnachtsfeeling auszukosten. War wirklich schön, waren zudem auch in den Kulturen!!! Endlich mal dort hin geschafft, nach über 3 Monaten, die ich schon hier bin!

Dann über die Auslosung gefreut!! Endlich wieder gegen Deutschland!! Tut mir leid, muss das nun aber betonen:

30 jahre danach! Cordoba 2 - Jetzt erst recht!!

Was war sonst los.. Uni, bissl sporteln und wieder Uni, zudem habe ich aber heute neue Möbel (Bett, Schreibtisch, Sessel und Nachtkasterl) bekommen. Gefällt mir gut und schaut wieder alles noch bissl schöner/moderner aus!!

Soweit so gut!
Ciao

Dienstag, 27. November 2007

Flo und Ela zu Besuch

Hej Hej och välkommen till Lund!!

Gleich nach der Rußlandreise stand der nächste Höhepunkt des Semesters an. Flo-Sotschie-Der Sotschman kam zu Besuch!! Bis kurz vor dem Abflug dachte er auch, er kommt alleine. Wurde dann aber von Ela überrascht und so sind sie beide gekommen. Der Gastgeber war natürlich informiert!!

Den Donnerstag mal obligatorisch mit Systembolaget, Pre-Party, Lunds-Nation, After-Party bis 5 Uhr eröffnet!! Eigentlich Standardprogramm.. hehe
CIMG5805

Am Freitag später als erwartet und erst nach längerem Katerfrühstück mit meinen Gästen nach Lund und Malmö gefahren!! Dabei sind unter anderem folgende Impressionen entstanden:
CIMG5876
CIMG5902
CIMG5917
CIMG5953

Freitag Abend gemütlich zusammen erholt, da wir am Samstag mit den Öresund Tickets eine kleine Rundreise gemacht haben.. War voll nett.. viel gesehen, gut gegessen, aber es wurde leider bald dunkel..
CIMG6100
Flo-Oeresund-Runde-198

Am Abend wieder gemeinsam bei ein paar Bier und Geschichten aus der Heimat austauschen, Flo war immer noch schlecht vom Do...!!!
CIMG6196

Sonntag habe ich die beiden dann nach einem leckeren Brunch ins Musuem ziehen lassen, da ich doch mal wieder was für die Uni tun musste. Voll interessant unser Museum, war selber noch nicht dort, aber sie machten mir lust darauf! Am Abend dann mit Alex, Arnie und später Daniel (SWE) noch lange intensiv geplaudert und Spaß gehabt!! Sehr nett und Flo war langsam wieder der alte..

Am Montag waren Flo und Ela dann im Djurgârden bei Höör! Hat ihnen sehr gefallen.. ich musst leider wieder braver Student sein ;(.. wenigstens wurde alles fertig.. als kleiner Trost!!
Flo-Djurg-rden-105

Am Abend dann ganz großes Kino im F Korridor!! Lange auf bis ca. 1/2 5 wieder und echt nochmal viel Spaß gehabt!!

Flo und Ela!! Danke für euren Besuch! War eine super Zeit mit euch und ich denke/hoffe, es hat auch ebenfalls gefallen!! All the best!

CIMG6127

CU in January in Vienna! looking forward to that!!

Sonntag, 25. November 2007

Stockholm - Helsinki - St.Petersburg und Moskau

Hej everybody!

Tut mir leid, dass es so lange keinen Eintrag gegeben hat. Der Grund dafür liegt aber auf der Hand. Nach Russland gings für 10 Tage und damit sich der Trip auch auszahlt haben wir davor 3 Tage lang Stockholm unsicher gemacht. Aber alles der Reihe nach..

Dank des sportlichen Vehikels unseres geschätzten oberösterreichischen Freundes ging es am 9. November flott und munter auf nach Stockholm. Mit Hilfe des Navis konnten wir auch sehr schnell unsere Jugendherberge und einen Abstellplatz für das Gefährt finden. Gewohnt haben wir perfektest mitten im herzen von Stockholm und somit gab es nur noch eines zu tun. Systembolaget aufsuchen und im teuersten vom teuersten Viertel (Storeplan) fortgehen. Eintritt mal bei geschätzten 16 Euro. Zudem war ich wohl der einzige in T-Shirt in diesem Nobelschuppen.. War aber sehr org dort und wir tanzten die halbe Nacht durch. Am nach Hause Weg dann mit Puchi noch ca. 1 Stunde beim McDonalds gesessen (Sollte sich noch öfters wiederholen).

Samstag war es wunderschön. Also dachte ich mir klarer Fall: Regenjacke reicht. Trotz Sonne ist es aber im November meistens dann doch recht kalt in Schweden. Bei der Wachablöse einiges abgefroren.. Weitere sights: Skansen, Vasa Museum, Gamla Stan, Storeplan. Andrew (UK) und Johnathan (US) sind dann zu uns dazu gestoßen und es gab immer ein fröhliches Schnarchgelage im 8er Zimmer in der Jugendherberge – sehr zum Leidwesen von Babsi, die immer als Letzte unter dem tosendem Lärm einschlafen musste..

Bilder aus Stockholm folgen, aber nicht in diesem Bericht. Denn eigentlich war ja der 75. Russland Trip das erklärte Ziel!!

Montag 12.11. – Dienstag 13.11.
Voll motiviert sind wir bei der Fähre erschienen, wo wir in freudigster Erwartung endlich wieder unseren Reisepass nach wochenlanger Bearbeitung für das russische Visum endlich wieder bekommen haben. Auf der Fähre schnell unsere Kajüte gefunden und dann beschlossen Jonathan, der immer viel und groß daherredet, abzufüllen. Also hat der Ami beim Kampfuno ziemlich leiden müssen und gottseidank den Rest des Abend auf seinem Klo (und nicht unserem) verbracht. Danach waren wir in der Disko des Schiffs (sehr lustig zu tanzen bei Wellengang..) Auf jeden Fall waren wir länger als geplant auf und natürlich haben wir nicht bedacht, dass die Uhren 1 Stunde vorgestellt wurden.. Zudem musste Alex Rucksack aus platztechnischen Gründen direkt hinter der Tür platziert werden, woraufhin wir das Aufweckkommando nicht mitbekommen haben.. Naja. Um 06:30 dann aufgestanden und festgestellt, dass wir die einzigen Passagiere an Bord waren.. Relativ nervös dann die Sachen zusammengepackt und als wirklich allerletzte den Bus erwischt.. was für ein Einstand der Österreicher ;) Aber die Spanier (Paellefresser als neuer Spitzname) waren noch schlimmer. 2 von ihnen wurden eingesperrt, weil sie eine Schaumparty mit dem Feuerlöscher am Schiff veranstaltet haben..

Dafür gibt es nur ein Wort: IDIOTIE!

Dann Busfahrt von Turku nach Helsinki. Dort haben wir eine äußerst interessante Sightseeing Tour mit dem Bus gemacht. (Nicht alle haben das aber mitbekommen ;) - Einiges über die Stadt erfahren und wir waren alle angenehm überrascht, dass Helsinki doch einiges zu bieten hat. Außerdem war es verschneit und damit einfach wunderschön!! Am Nachmittag und Abend hatten wir frei und flanierten durch die Stadt, waren Essen und das letzte Mal schön duschen… Aus unerfindlichen Gründen war die Türe zu unserem Zimmer verschlossen, was im Laufe der Reise nochmal zu verhängnisvollen Problemen führen sollte..

Mittwoch 14.11. – Freitag 16.11.
07 Hundert Frühstück. Gepäck zum Bus und dann flott nach Russland aufgebrochen. Gegen Mittag an der Grenze und überraschend flott in das Land eingereist (Überraschend deshalb, da doch relativ viele Amis mit an Bord waren ;) – Wie auch immer. Sind in der Nacht in St. Petersburg angekommen. Traumhaft schön war es schon da, obwohl man nicht viel gesehen hatte. Der Verkehr ist allerdings furchtbar.. um kein Geld in der Welt will ich dort Busfahrer sein ;) Da insgesamt 160 Studenten mit waren wurde die Nacht dementsprechend wieder in einem russischen Club verbracht. Auch nicht viel anders als bei uns, aber interessante Getränkepreise, die innerhalb von 2 Minuten wechseln. Dazu nur kurz: Es gibt 2 Preise: Für Russen und für Touristen.. Da sich mein russisches Vokabular auf 3 Worte hin maximiert könnt ihr euch vorstellen, welchen Preis wir immer bekamen.. :)

Weiter im Text. Nächster Tag. Puchi und meine Wenigkeit waren etwas vom Vorabend gezeichnet und haben beschlossen das Frühstück mal sicherheitshalber auszulassen.. Bustour durch St. Petersburg genossen. Es lässt sich nicht in Worte fassen, was wir alles an Palästen, Plätzen etc. gesehen haben. Ganz großes Kino dort! Dagegen ist Wien – verzeiht den Ausdruck – ein Lächerlschaß! Wahnsinn, was da alles unter den Zaren erbaut und mittlerweile teilweise aufwendigste restauriert wurde.

Die Highlights:
Isaakskathedrale, Kanäle, Brücken, Winterpalast mit Eremitage, Sommerpalast und Catherines’s Palace mit Bernsteinzimmer und die Basilius Kathedrale mit 10.000.000.000.000 x 1.000.000.000.000 Mosaiken.
IMG_0041
IMG_0055
IMG_0061
IMG_0089

Nur eine kleine Zusammenfassung, aber die Eremitage ist eines der beeindrucktesten Museen, die ich je gesehen habe. 3 Mio. Ausstellungsstücke und man braucht angeblich 11 Jahre um alles zu sehen. Alleine die prunkvollen Säle sind einen Besuch wert. Endlich wieder original Monet Bilder gesehen!! Zudem wunderbare Ausstellungsstücke von Michelangelo, Rembrandt und Rubens und vielen vielen mehr…

IMG_0101

Am Abend haben wir zudem eine russische Tanzperformance (im Nikolaiyev’s Palast) sehen dürfen. Ganz toll. Traditionelle Tänze mit Publikumsmitwirkung, Akrobatik und Gesang. Hat allen sehr gut gefallen und war ein netter Ausklang des Tages.
IMG_0070

Danach noch bis ca. 3 Uhr Bauernschnapsen.. hehe—„Langsam ernährt sich das Murmeltier“

Dann die erste Nachtfahrt. Ein Taiwanese meinte eine Flasche Vodka vor der Abfahrt alleine trinken zu müssen.. den Rest kann sich jeder vorstellen, bin ich froh, dass ich am anderen Ende des Busses war. Russische Straßen und Autobahnen sind anderes.. definitiv.. muss man mal erlebt haben, aber es schüttelt einen ordentlich durch.. hin und wieder kam der Bus auch bissl ins schleudern.. am besten Augen zu und versuchen weiter zu schlafen. Puchi und ich haben uns mit Recht je 2 Sessel erkämpft.. half aber nur bedingt..

Samstag 17.11. – Montag 19.11.
Mc Donalds frühstücken.. wäh..“des geht amoi goor ned“.. furchtbar ist aber Tradition bei dieser Reise. Bei der ersten Reise sind sie dort stehen geblieben und dann haben 100 hungrige Studenten bestellt.. Danach kam der Manager und bat den Organisator ihren Besuch in Zukunft vorher bekannt zu geben, da sie in 10 ;Minuten ihre Wochenendeproduktion verkauft hatten und nachher den Laden dicht machen mussten.. ;) russisch halt :)

In der Früh gleich einmal den roten Platz besichtigt. Einfach nur gewaltig. Also das war schon mal was anderes.. Unglaublich die Größe und es wirkt einfach total mächtig dort. Hatten wieder eine Rundfahrt, wobei die Sehenswürdigkeiten in Moskau allgemein mich weniger beeindruckt haben als in St. Petersburg. Gewohnt haben wir außerhalb in einem Hotel im 19. Stock!! Woow!! Am Abend haben wir Max getroffen, der seit März dort arbeitet und der hat uns einen Club empfohlen!!
IMG_01141
IMG_0124

Zuvor hat er uns allerdings noch erklärt, wie man in Moskau ein Taxi aufhält.. einfach Finger raus und dann bleibt ein uralter Lader stehen, da sitzt ein Typ drinnen und dem sagt man dann wo man hinwill.. Der versteht natürlich nix, also mit Händen und Füßen und Karten erklärt wo man hinwill, Preis noch ausverhandelt und dann hoffen und beten, dass man auch dort ankommt.. hat aber fast immer perfekt funktioniert…

Zurück zum Club!! Also eines mal vorweg: Männer aller Erdteile: Sowas habt ihr noch NIE gesehen!! Wir waren in einem In-Club. Wenn ein Club gut ist, zahlt mein keinen Eintritt, aber man muss halt reinkommen.. Drinnen einfach nur WAHNSINN. Super Musik und unglaublich… Puchi und ich haben mal nur geschaut.. Den Mädls hat es nicht so getaugt und man muss fairerweise dazu sagen.. Es gab nur hässliche, russische Männer dort. Die Frauen sind dafür gestylt, bist du deppat!!!!!! Aber Hallo..und wirklich alle wunderschön.. Gegen halb 4 sind wir dann zu viert nach guter Verhandlung um 300 Rubel (Rubbel Rubbel Rubbel Rubbel) wieder zum Hotel per „Taxi“ nach Hause gefahren…

Sonntag wieder früh raus (Zitat Puchi: „die mochen mi fertig“) und Frühstück und Gepäck zum Bus und auf zur Kreml Tour. Ganz toll das Ganze. Der Kreml ist eine Stadt in der Stadt. Gigantisch!! Tolle Führung gehabt, aber es war A**** kalt dort.. so stellt man sich Russland vor. -12Grad, durch Wind wie -20Grad angefühlt.. so manch Mexikaner und Aussie waren die in Halbschuhen oder Flip Flop unterwegs?????
HALLOOOO???

IMG_0128
IMG_0132
IMG_0176

Die Amis haben uns teilweise fertig gemacht. das is amtlich!Wild kreischend und springend vor jeder Sehenswürdigkeit und die Stimmlage wie von einem 10x kastrierten Eunuchen… das kann auf Dauer anstrengend sein..Nach der Kreml Tour mal gestärkt und aufgewärmt, zu 4 noch das Jungfrauen Kloster angeschaut und als einzige der Besucher bezahlen müssen.. russisch halt :)

U-Bahn fahren ist spannend in Moskau.. Ned schwoch.. 1 Station dort ist ca. so lange wie 10 in Wien!! Das sind schon andere Dimensionen, aber gut bei 13Mio. Einwohnern, kein Wunder.. Moskau: man liebt es oder man haßt es!
IMG_0154

Am Abend waren wir dann beim Schwanensee-Ballett. Is eh kloa! Ganz toll, wir auf quasi Road-Trip mit natürlich perfekter Theater-Ausgeh-Uniform… Wenn das der Opa gesehen hätte, der hätte mich enterbt :) Aber wir hatten halt keinen Platz für schöne Sachen. Ballett war traumhaft schön. Vor allem die Musik, denn gesehen haben wir auf unseren Plätzen nur ca. ½ bis 1/3 der Bühne..

IMG_0184

War das Geld trotzdem allemal wert! Dann um 23Uhr zum Bus und wieder Nachtfahrt nach St. Petersburg.

Highlights nochmal zusammengefasst:

Kreml, Roter Platz, Lenin Mausoleum (aber strange), Fabrique, Taxi-Fahrer, Schwanensee-Ballett

Sonne in Russland?:
IMG_0158

Im geliebten Ladoga Hotel wieder abgestiegen.. Duschen dort ist eine Herausforderung und bewundere die Mädls, die sich in der roten, braunen Suppe gebadet haben… Am Abend wieder fortgewesen, weil wir sind ja nur einmal an einem Montag in St. Petersburg (der Spruch wurde übrigens jeden Abend je nach Stadt angebracht.. ). War aber nicht mehr so der Burner. So manche Leute waren ja immer bis früh in den Morgen/Tag unterwegs, haben aber dann die Sightseeing Touren verpasst, was ich persönlich idiotisch finde, aber bitte. Wer feiern kann, muss aber auch Aufstehen können!!!

Vorm Weggehen machten wir zum 2x den verhägnisvollen Fehler nicht zuzusperren, woraufhin Tina und Jenny beschlossen haben unsere Sachen durcheinanderzubringen. Das war allerdings echt lustig.. Kommen ins Zimmer und ich denk mir.. komisch.. ein Schuh im Bad, die Kappe am Klo.. Essen am Polster.. Pullover über der Lampe.. moment.. was is da lo—na freuili fraunz

Dienstag 20.11. – Mittwoch 21.11.
Busfahrt wieder zurück nach „Europa“. Nennen wir es so. St. Petersburg ist ja noch recht europäisch, kontinental ausgerichtet, aber trotzdem merkt man die Unterschiede. Jedenfalls hat keiner seinen Pass verloren, jeder hatte auch den Ausreisezettel, keine musste also dort bleiben, alle haben es überlebt und wir haben im duty free nochmal einen russischen Vodka gekauft. Die echten sind nämlich wirklich gut. Die kann man trinken, ohne dass einem gleich übel wird. In Turku den ersten Glühwein der Saison getrunken und dann mit der Fähre wieder nach Stockholm zurück.. Ein letzter lustiger Abend mit der ganzen Truppe und in Stockholm nach kurzen Startschwierigkeiten das Auto zum Laufen gebracht und die Babsi pünktlich um 16:13 am Mittwoch zur Vorlesung gebracht.. aus unerfindlichen Gründen wollte sie nicht gehen…

All in All:

Wunderschön – verdammt schiach
Verdammt reich und extrem arm (120.000 Millionäre in Rußland!!!!)
Gewaltig, imposant, beeindruckend – total heruntergekommen
Verrückter Verkehr; niemals Lachen (ein Zeichen von Schwäche!!!), wir wurden sofort als Touristen erkannt, denn nicht lachen, wenn die Alex dabei ist.. wie soll das denn gehen?? Hehe; Limousinen vs, Trabis und ladas, usw. usw.

Nur so nebenbei: Die Franzosen heißen ab sofort oalappelschlecker!! (Stowi)

Es ist das Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten.

Zur Zeit total im Umbruch, Aufschwung.. so manch einer wird innerhalb von 5 Jahren Millionär.. viele aber bleiben auf der Strecke. Auf jeden Fall war es eine Reise wert, toll organisiert, einmal ganz was anderes und wirklich FANTASTISCH!! Kann ich jedem nur empfehlen: „Schaun Sie sich das an!“

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Anni Ärgern
Ja also das wär´s dann so halbwegs, weil...
Josef Mühlbacher - 25. Jul, 22:33
Heyyyyy, hoff du bist...
Heyyyyy, hoff du bist gut gerutscht!! schoene Tage...
stefferl - 9. Jan, 11:39
Hey .. kann mich nur...
Hey .. kann mich nur anschließen, war echt wahnsinn...
Puchi - 4. Jan, 22:20
Jul i Lund (Weihnachten...
Hejsan! So war es diesmal. Weihnachten mal anders....
Mr.RocknRoll - 26. Dez, 20:30
Weltklasse, deine Blogs...
Weltklasse, deine Blogs sind immer wieder leiwand zum...
Hansi Sandgruber - 22. Dez, 19:15

Suche

 

Status

Online seit 3790 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Jul, 22:33

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

kostenloser Counter


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren